Projekt: Waldwichtel-Weg Marktheidenfeld

waldwichtelweg_01

Ein Statusbericht:

Der Frühling kommt nun langsam aber sicher – für dieses Projekt bereits zum 2. Mal. Und damit tritt das von mir mit konzipierte und grafisch betreute Projekt “WaldWichtel-Weg” in Marktheidenfeld wieder verstärkt in Angriff genommen.

konzept_ausschnitt

Es handelt sich hierbei um ein Projekt des Waldkindergarten Marktheidenfeld e.V. unter Koordination durch Frau Stefanie Arz und einem Team des Vereins in Kooperation mit der Stadt Marktheidenfeld. Das Ziel des Projektes ist es, am Standort Marktheidenfeld/Dillberg einen Walderlebnis-Pfad speziell für Vor- und Grundschulkinder und deren Eltern zu schaffen. Der Lebensraum Wald soll hier auf kindgerechte und spielerische Weise Wissen und Erleben rund um den Wald erfahrbar werden. Gleichzeitig wird ein Schwerpunkt auf ökologische und erlebnispädagogische Gesichtspunkte gelegt, die das Projekt wahrscheinlich in dieser Form einzigartig in Deutschland machen.

Wie die Mainpost bereits berichtete, ist seit dem Winter die erste Hürde geschafft: Die Stadt Marktheidenfeld hat das Konzept gut geheißen und den Standort des Erlebnispfades bewilligt. Darüber hinaus beteiligt sie sich auch mit einem Kostenzuschuss. Der Waldkindergarten-Verein stellt einen Teil der benötigten Gelder und weitere Spenden werden derzeit unter der Leitung von Frau Caterina Gebhardt akquiriert (und sind natürlich jederzeit herzlich willkommen).

Darüber hinaus ist inzwischen eine weitergehende Förderung durch den Naturpark Spessart vom Land Unterfranken genehmigt.

konzept-karte

Das heißt, ab jetzt  geht es in die heiße Phase der Umsetzung der einzelnen Stationen.

waldwichtel_skizzeUnser Konzept sieht vor, sämtliche Stationen des in zwei Wege geteilten Erlebnispfades aus natürlich geformtem und weitgehend naturbelassenen Eichenholz zu erstellen. Dafür konnte bereits die Mitarbeit erfahrener Handwerksbetriebe auf dem Gebiet des Spielplatz- und Freizeitanlagenbaus gesichert werden. Für die individuelle Gestaltung der einzelnen Stationen arbeiten wir eng mit dem Illustrator Thomas Elixmann zusammen, der für den Erlebnisweg eigens den namensgebenden Wichtel entworfen hat und zahlreiche weitere Illustrationen anfertigt. Im Laufe dr nächsten Wochen werden die einzelnen Stationen inhaltlich und grafisch ausgearbeitet und von uns in Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Druckerei erstellt werden und gegen Ende April werden die meisten Stationen aufgebaut sein, so dass Marktheidenfeld und die Region Main-Spessart pünktlich zum 13. Juni 2010 um eine ungewöhnliche Attraktion reicher sind.

Wenn Sie mehr über dieses Projekt und unsere Arbeit erfahren, sich selbst engagieren oder die Entstehung des Waldwichtel-Weges durch Ihre Spende unterstützen wollen, können Sie sich jederzeit gern an uns wenden. Wir beantworten ihre Fragen gern oder vermitteln Sie an die zuständige Stelle weiter.

Thomas Orgel

Kontakt:

E-Mail: orgel <at> partner-freunde.de

oder:

Caterina Gebhardt

E-Mail: catigeb <at> freenet.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *