Geeks, Tweets und Furry Tweeties

Natürlich kann ich mir das nicht allein anrechnen. Vermutlich haben Dutzende, wenn nicht hunderte von (A)D&D-Geeks die selbe Idee gehabt.
Trotzdem glaube ich an die vereinigte Geek-Tweet-Power. Selbst wenn sie, wie der Nutzen einer Bundestagswahl, eine Illusion sein sollte.

Wovon ich spreche?commisioned_owlbear

Von Twitter und von einem traditionell geekigen Webcomic, der für Rollenspieler ähnlich kultig sein sollte, wie etwa der „Order of the Stick“ oder die „Goblins„.
Na, zumindest für (A)D&D-Spieler (oder Ex-spieler, in meinem Fall) ist da immer wieder ein wirklich guter Grinser dabei.
Und in diesem Fall geht’s um Folgendes. Neulich (also gestern) auf Twitter:

bild1

bild2bild3

Das Ergebnis ist dann hier zu finden, bei Commissioned comics von „O“.
Das ist mal ein richtig fetter Tweetie, würde ich sagen.

So, und jetzt schreib ich noch was. Bis die Tage,

Tom

1 comment for “Geeks, Tweets und Furry Tweeties

  1. Tom
    26. Februar 2010 at 10:53

    Nur so nebenbei:

    Für alle, die jetzt gesagt haben:
    „Jaaaaaaa… gut. Aber DU hast doch von „some owlbears“ geschrieben. Das ist ja wohl eher Zufall.

    Hm. Schaun wir doch mal zu „O“:
    http://www.commissionedcomic.com/?p=2150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *