Ach ja…

Was ich noch sagen wollte:

Ich bin bekennender Eskapist (gibt’s da eigentlich auch ne Schleife für? Himmelblau oder so?)
Und damit meine ich weniger die Houdini-Sorte, sondern mehr die, die sich mit alternativen, womöglich sogar besseren Wirklichkeiten beschäftigen.
Letzteres muss zwar nicht der Fall sein, aber im Gegensatz zum Eskapismus, den einige unserer aktuell gewählten Politiker derzeit betreiben, bin ich, denke ich, trotz allem noch ziemlich realitätsnah.

Bitte das hier von Andrea lesen. Das ist ein wertvoller Hinweis – und wichtig.

5 comments for “Ach ja…

  1. 23. Februar 2010 at 09:29

    Die himmelblaue Schleife wär mal ne Idee *g*

  2. 23. Februar 2010 at 10:02

    Na los, dann lasst uns schon die „Ich bin Eskapist“-Solidaritätsaktion starten.
    Mit tollen T-Shirt-Sprüchen wie:
    „Eskapisten leben nicht länger, aber woanders.“
    „Hast Du meinen Eulenbär gesehen?“
    „Chips und Rollenspielabende formten diesen Körper“ (oder wahlweise: „Mein Real-Life Ich sieht auch nicht besser aus“)
    usw.

    • Antonio Montoya
      23. Februar 2010 at 12:06

      ROFL Stephan, wo kann ich bestellen ?

  3. Tom
    23. Februar 2010 at 12:05

    „Ich bin Eskapist. Du bist deprimierend.“
    „Eure Realität kotzt mich an.“
    „ESC“ (Schick. Was für Computer-Geeks und Admins.)
    „Ich mach‘ mir die Welt widewidewie sie mir gefällt.“ (hoppla. Plagiat…)
    „Deine Welt ist nur ein Plagiat meiner.“
    „My other life is also imaginary.“
    „Eskapisten aller Genres vereinigt Euch! (Ihr habt nichts zu verlieren als Eure Realität und eine ganze Menge Welten zu gewinnen)“
    „GeoCaching Mittelerde e.V.“

    Ja, da kann man was draus machen.

  4. 23. Februar 2010 at 15:12

    „RL – Die Grafik ist toll, aber die Story kann man vergessen.“
    „Operator, ich brauche einen Ausgang.“
    „Ich bin kein Eskapist, mein Real Life Ich aber schon.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.